Die Theatergruppe (Speelkoppel)

          Am 24.11.um 22:15 schloss sich der Vorhang der Speelkoppel Heimatverein Rastede im Mühlenhof und damit war die Spielzeit 2017 beendet. Das Experiment Theater im Mühlenhof war ein toller Erfolg. Das Stück „August(e) störmt dat Olenhus „ war eine gelungene Aufführung. Alle Aufführungen waren restlos ausverkauft. Die Resonanz war überwältigend. Uns wurde nahegelegt nur noch hier zu spielen. Auch wir fühlten uns sehr wohl hier. Die Nähe zum Publikum ließ den Funken überspringen und motivierte uns immer wieder noch besser zu spielen. Wir glauben es ist uns gelungen die Zuschauer zu begeistern. Bedanken müssen wir uns auch bei unseren Unterstützern uns Sponsoren, ohne die es schwer wäre das alles auf die Beine zu bringen. Es musste ein Bühnenpodest geliehen werden ebenso eine völlig neue Kulisse gebaut werden. Auch musste sich mit den anderen Gruppen des Heimatvereins geeinigt werden da wir den Mühlenhof annähernd 7 Wochen blockiert haben. Auch dahingehend unser Dank. Wir haben auch gelernt in dieser Zeit, uns wurde gesagt das die hinteren Reihen nicht so gut gesehen haben. Das bedeutet für uns im nächsten Jahr die Bühne etwas höher zu bauen. Die Helfer hinter der Bühne und die Tresenmannschaft haben viel Spaß an der Arbeit gehabt. Auch euch vielen, vielen Dank. Wir würden gerne Plattdeutsches Theater im Mühlenhof des Heimatvereins zu  einer dauerhafte Einrichtung machen. Alle Spieler haben ihre Rollen großartig verkörpert und gespielt. Sabine Richter als Eishe die Türkische Putzfrau, hatte ständig die Lacher auf ihrer Seite und verstand es das Publikum zu begeistern. Hildegard Kröger als Oma Krawuttke spielte einmal mehr ihr Können in allen Facetten aus. Peter Icken als Dr. Schmalstich und Tanja Bruns als Schwester Monika hatten alle Hände voll zu tun um in diesem Durcheinander Herr der Lage zu bleiben. Was ihnen auch gelang. Auch verstand es Dr. Schmalstich sich den erotischen Anspielungen von Bärbel Solei-Prödel- gespielt von Astrid Schneider- erfolgreich zu wehren. Die beiden Heimbewohner Oma Auguste und Opa Schaaf, gespielt von Ingeborg Kohn und Bernd Evers , nahm man ab das sie ungern im Heim waren und jeder auf sein Recht beharrte. Jetzt haben wir erst mal Pause, um dann im März 2018 wieder anzufangen ein neues Stück auszusuchen . Also liebes Publikum, schon mal Vormerken, November 2018 Plattdeutsches Theater im Mühlenhof des Heimatvereins Rastede.